das CASAMAX-Theater

Das CASAMAX Theater ist ein gemeinnütziger Verein in Köln-Sülz. Es ist nebenbei auch noch Produktionsort für viele Theaterprojekte. Der Schwerpunkt liegt hier bei Kinder- und Jugendtheater. Es werden Bühnenstücke aufgeführt, aber auch Theaterkurse gegeben. Das pädagogische Angebot von diesem Theater ist breit gefächert. So bietet es den Schulklassen
– einen Blick hinter die Kulissen
– Gespräche nach den Vorführungen
– Sondervorstellungen
– Gastspiele
– Projektangebote und einiges mehr.

Zusätzlich gibt es noch ein weiteres tolles Angebot: wenn LehrerInnen eines der Stücke mit ihrer Klasse sehen möchten, so kann sich eine Person das Stück vorher kostenlos ansehen.

Die kreativen und freien Arbeitsmethoden der Mitarbeiter laden zum Verweilen ein. Bei einer Klassenfahrt nach Köln sollten sich Schüler und SchülerInnen, die kulturinteressiert sind, den Besuch im CASAMAX Theater nicht entgehen lassen. Denn die Stücke sind bewegend, erzählen Geschichten und schaffen schöne Erinnerungen. Es bleibt Raum zum anschließenden Diskutieren mit den anderen SchülerInnen.
Ein Highlight für die Schüler ist in jedem Fall das Anschließende Nachgespräch mit den Schauspielerinnen. Dieses muss zwar vorher gebucht werden, ist aber dafür zeitintensiv (20 bis 30 Minuten) und es sind alle Fragen erlaubt, die auf dem Herzen liegen.

Hier mal eine kleine Auswahl an Stücken:

  • Die Tochter des Sargmachers (ab neun Jahren)
  • O wie Omapa (ab sechs Jahren)
  • Heimat AT (ab zehn Jahren)
  • We are … VR? (ab elf Jahren)