Ein Freizeitparkbesuch im Phantasialand Brühl

Aus einem ehemaligen Kohletagbaugebiet in Brühl entstand 1967 ein kleiner Märchenpark mit einer Auswahl kleiner Attraktionen. Ein Marionettentheater, eine Eisenbahn und eine Oldtimerbahn waren die ersten Highlights. Heute ist das Phantasialand der Entertainmentpark Nr. 1 mit zahlreichen internationalen Auszeichnungen.
2013 wurde der Park für die „Beste Wasserattraktion“, „Beste Thrill-Attraktion“, „Beste Show“, „Beste Gastronomie“ und „Bestes Themenhotel“ vom Publikum ausgezeichnet.

Das Phantasialand in Brühl ist unter den europäischen Freizeitparks einer der sich nicht vor dem Klassenprimus Disney verstecken muss. Es gibt zwar wirklich größere Freizeitparks, aber statt der Quantität wird hier auf Qualität gesetzt. Bei der Klassenfahrt nach Nordrhein-Westfahlen muss man das Phantasialand einfach erleben – und dies kann die Schulklasse dort auch im wahrsten Sinne des Wortes. Mit Hilfe der kostenlos bereitgestellten unterrichtsbegleitenden Materialien, dem didaktischen Leitfaden für Lehrer sowie der Parkrallye „Erlebnis Lernen“ für die Schülerinnen und Schüler, schaffen Sie einen pädagogischen Mehrwert, denn neben den kognitiven Lernzielen werden bei einem Besuch vom Phantasialand auch das soziale Verhalten, das Arbeiten in der Gruppe, die Kommunikationsfähigkeit, Selbstständigkeit und Zuverlässigkeit der Schülerinnen und Schüler gefordert.

Das Miteinander steht im Mittelpunkt – so macht Lernen Spaß. Die Lösungen für die Parkrallye „Erlebnis Lernen“ für die Schülerinnen und Schüler erhalten Sie am Tag Ihres Besuchs im Gäste-Service im Themenbereich Mexiko oder an der Sonderkasse am Eingang. Die Lösungen werden ausschließlich an Lehrkräfte ausgehändigt.